baustellentagebuch zur dauerausstellung Prämonstratenserinnen in Rehna - ein mittelalterliches Kloster in Mecklenburg

Das Projekt wird gefördert durch:

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg


Ostdeutsche Sparkassenstiftung

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

Keyfacts:

 

KW 39: Montage Grafikflächen (Wände)

KW 40: Finalisierung Ausstellungstische

KW 41: Montage Beleuchtung Nordflügel

KW 42: Licht/Beamer/Monitore Ostflügel

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass im Text getätigte Aussagen bezüglich Terminangaben sich grundsätzlich vorbehaltlich aller Zusagen und Lieferketten verstehen. Für eventuelle, im Verlauf des Baufortschritts auftretende, unvorhersehbare Verzögerungen können wir keine Haftung übernehmen. Daher verstehen sich Zeitangaben grundsätzlich ohne Gewähr.

 

Aktuelle Informationen zum Stand des Baufortschritts und zu aktuellen Bautätigkeiten sowie zu möglichen Beeinträchtigungen erfahren Sie rechtzeitig hier auf der Seite oder tagesaktuell an der Info.

 

Um die Arbeiten in chronologischer Reihenfolge nachzuvollziehen, betätigen Sie bitte die Taste "ENDE" auf Ihrer Tastatur, um ganz nach unten auf dieser Seite zu hüpfen, und scrollen von dort an nach oben.

 

Einzelne Bilder zeigen auch Bautätigkeiten an der Kirche in Verantwortung der Kirchengemeinde.

Tage 20 und 21 - 27. und 28. September

 

Restarbeiten Tischler im Kreuzgang sowie Hauptarbeiten Dachboden (Fotos folgen)

Tag 19 – 22. September 2022 (Donnerstag)

 

 

-Fortführung der Arbeiten im Kreuzgang zur Montage der Wandtafeln und Tische

-Errichtung einer Holzkonstruktion für die Ausstellungstische auf dem Adventssaalboden

-Vorarbeiten für Tischler-Gewerk am 27. und 28. September

Tag 18 – 21. September 2022 (Mittwoch)

 

-Anlieferung und Platzierung der neuen Ausstellungstische im Kreuzgang

-neuerliche Abstimmung mit Fachwerklern zu den installierten Grafiktafeln

Tag 17 – 20. September 2022 (Dienstag)

 

-Montage von Grafikplatten mit Infotafeln im Kreuzgang (Tischlerei Kleine)

 

In eigener Sache: Die ersten Besucher sowie eine achte Schulklasse kamen heute in den Genuss, die frisch montierten Informationstafeln im neuen Layout des Klostermuseums Rehna zu bestaunen.

Tag 16 – 19. September 2022 (Montag)

 

-Lieferung von 32 Leuchten für Nord- und Südflügel

Tag 15 – 16. September 2022 (Freitag)

 

-Installation eines formschönen Handlaufs an der Kreuzgangtreppe bei der Wärmestube

-Abstimmung Zeitplan Gewerke

-Korrekturtexte Nordflügel

Tag 14 – 14. September 2022 (Mittwoch)

 

-360°-Fotos mit Fachwerklern für Konzeption, Architektur und Design (Bildgalerie 1)

-Lieferung weiterer ERCO-Leuchten für Dauerausstellung Kreuzgang (Bildgalerie 2)

-Begutachtung Schaden Kirchentüre im Auftrag der Kirchengemeinde (Bildgalerie 3)

Als kleinen "Zwischenstand" präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle einige Panoramabilder.

 

Diese entstanden bei der Begehung der nunmehr vollständig leer geräumten Räumlichkeiten.

Tag 13 – 13. September 2022 (Dienstag)

 

-erster regulärer Öffnungstag mit der neuen Sonderausstellung

-Freigabe für Korrekturfassung Drehehelemente und Ostflügel

-neuerliche Abdeckung des Kirchenaltars für Gerüstdemontage

-Ausräumen der Bestuhlung Gästerefektorium und Gerichtssaal

In eigener Sache: Am Ende des gestrigen Tages wird der Blick auf den Altar freigegeben!

Tag 12  11. September 2022 (Sonntag)

 

-Eröffnung Sonderausstellung mit Vernissage!

(Bericht und Fotos dazu unter "Impressionen")

Tag 11  8. September 2022 (Donnerstag)

 

-Aufbau für Ausstellung Renate Schürmeyer

-Montage von Perlonschnüren Wärmestube

 

In eigener Sache: Aus organisatorischen Gründen entstanden einige Bilder am 9.9. bzw. 11.9. und zeigen daher bereits den Stand nach Vollendung.

Tag 10 7. September 2022 (Mittwoch)

 

-Montage Galerieschienen (Tischlerei Kleine)

-Abstimmung mit Fachwerklern

Tag 9 6. September 2022 (Dienstag)

 

-Lieferung der ERCO-Leuchten für künftige Sonderausstellungsfläche

-Abstimmung mit Fachwerklern und Korrekturfassung für Kreuzgänge

Tag 8 5. September 2022 (Montag)

 

-Elektrik für Galerieschienen im Sonderausstellungsbereich (Fa. Wroblewski)

-Malerarbeiten, u.a. erhält die Tür zum Adventssaalboden ihren finalen Farbton

-Weißung von Decken Sonderausstellungsfläche und Wandnische (Fa. Poldis)

Tag 7 – 1. September 2022

 

-Verlegearbeiten und Maurer

-Abnahme Zwischenstand Elektro

 

-Entfernen Beschilderung alte CI

-Provisorium Besucherleitsystem

 

-Kehren des Kreuzgangs nach Tischler-/Malerarbeiten

-Herrichten der Wärmestube für künftige Ausstellung

 

Hinweis: Weitere Bilder zeigen Bautätigkeit am Buntglasfenster im Auftrag der Kirchengemeinde (extern), die an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben soll - jedoch nicht Bestandteil der Dauerausstellung / Förderung ist.

Tag 6 – 31. August 2022

 

-Fortsetzung Arbeiten für Elektro-Installation in der einstigen Wärmestube

-Konzeption der früheren Wärmestube als künftige Fläche für Sonderausstellungen

 

-Beratung und Vorgespräch zum Entfernen alter Leitungen und Leuchten

-Berücksichtigung der Anforderungen und Vorgaben des Denkmalschutzes

 

-Vorbereitung für künftiges Beleuchtungkonzept

-Absprachen Abhängigkeiten einzelner Gewerke

 

-Zeitplan für Aufbau Vernissage Kunstausstellung

-Transport nicht benötigter Tafeln vom Kreuzgang auf den Kirchboden

 

In eigener Sache: Dachboden und Wärmestube sind in dieser Woche nicht für Besucher zugänglich.

Tag 5 – 30. August 2022

 

-Abschluss der Tischler- und Schreinerarbeiten an den Aufhängungen
-Demontage alte Beschilderung und Leitsysteme (Bildgalerie 1)

 

-Abnahme der Arbeiten der Gewerke Maler und Tischler durch den Klosterverein

-Installation einer neuen Stele für Infotafeln an der rückseitigen Gebäudefront (Bildgalerie 2)

 

-Beginn der Elektroinstallation, neue Muffen und Anschlussbuchsen, Kabelverlegung etc.

-behutsame Integration der Steckdosen und Beleuchtungssysteme in das Mauerwerk (Bildgalerie 3)

 

In eigener Sache: Wer heute das Rehnaer Kloster besuchte, konnte einen geradezu "jungfräulichen" und puren Kreuzgang erleben - ein unvergesslicher Eindruck, denn allein die historische Bausubstanz erstaunt und verzaubert den Betrachter.

Tag 4 – 26. August 2022

 

-Nachweißen

-Abschluss Malerarbeiten im Kreuzgang

-Koordination für nächste Woche (geplant: Kehren nach Malerarbeiten und Installation Elektro)

Tag 3 – 25. August 2022

 

-zweite Weißung des Rippengewölbes (Bildgalerie 1)

-weitgehende Fertigstellung Malerarbeiten im BA 1

 

-Zusägen und Installation Holzrahmen für Ausstellungstafeln durch Tischlerei/Schreinerei (Bildgalerie 2)

-Briefing und Abstimmung mit Fachwerklern

 

-Demontage Baugerüst im Kirchenschiff (Bildgalerie 3)

-Entfernung der Schutzfolie vor dem Buntglasfenster in der Kirche

Tag 2 – 24. August 2022

 

-Beginn der Malerarbeiten im Kreuzgang

-Weißen des gotischen Rippengewölbes

-temporäre Verlegung Ausgang Rundweg

Tag 1 – 19. August 2022

 

-Standortbegehung für Vorarbeiten Elektro im Kreuzgang

-Vermessung des Kirchen-Fundaments mittels Laserscanning-Kugeln

-temporäre Freilegung Verkleidung ursprüngliches Feldstein-Fundament

Liebe Gäste,

viel Neues wird Sie ab diesem Herbst im Klostermuseum Rehna erwarten.

Sie dürfen sich auf spannende, inspirierende und bereichernde Momente im Kreuzgang freuen!

 

Begleiten Sie uns beim Baufortschritt und gehen Sie mit uns gemeinsam den Weg zur neuen Dauerausstellung Prämonstratenserinnen in Rehna - ein mittelalterliches Kloster in MecklenburgIn Kürze finden Sie hier unser Bautagebuch.

Panorama-Aufnahme des Kreuzgangs im Rehnaer Kloster vor dem Umbau, aufgenommen unterhalb der Wärmestube
Panorama-Aufnahme des Kreuzgangs im Rehnaer Kloster vor dem Umbau, aufgenommen unterhalb der Wärmestube