Öffentliche Führungen

durch die Klosteranlage

  

02.07. / 06.08. / 03.09.2023

 jeweils sonntags um 14 Uhr

 

Die Historie der Anlage ist untrennbar mit dem Prämonstratenser-Orden verbunden, der in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts von Magdeburg ausgehend mehrere Klöster in Mitteldeutschland gründete. Im Norden wurde zuerst Ratzeburg ein Standort für die Prämonstratenser. Ab 1319 gehörten auch die Frauen des Nonnenklosters Rehna dem Orden an.


Unter kompetenter Begleitung lässt sich die frühere Bedeutung der hiesigen Klosteranlage gut nachvollziehen, die Atmosphäre in der Klausur erspüren und die Zeugnisse der mittelalterlichen Baukunst im einstigen Gästerefektorium und Gerichtssaal erleben. Detailreiche Schilderungen und liebevoll erzählte Anekdoten veranschaulichen den einstigen Alltag der ca. 25 Ordens- und bis zu 60 Laienschwestern im Mittelalter.

 

Die Führungen dauern ca. eine Stunde und kosten 10,00 € pro Person. Treffpunkt ist in der Kloster- und Stadtinformation. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Klosterverein Rehna e.V.
Klosterverein Rehna e.V.