Ausstellungen 2020

Aufgrund der aktuellen Situation kann die Ausstellung der Malgruppe Rehna leider nicht stattfinden.  Wir hoffen, dass sie zu einem späteren Zeitpunkt gezeigt werden kann.

25. April bis 17. Juni 2020

Malgruppe Rehna - SICHTWEISEN

Wir, das sind acht Frauen und ein Mann, Individualisten unterschiedlichster Prägung, die im Laufe der Zeit über das Malen zueinander gefunden haben. Einmal im Monat verabreden wir uns zum gemeinsamen Arbeiten. Wir treffen uns im Kloster Rehna oder im Pfarrhaus in der Mühlenstraße oder irgendwo dort unter freiem Himmel. Einigen uns auf ein gemeinsames Motiv – Figur, Stillleben, Landschaft – und malen unsere Bilder. Und dann sprechen wir über unsere Bilder und die Lust daran und die Mühen damit. Das geht so schon seit fast zehn Jahren.


20. Juni bis 05.August 2020

Carolin Schulz - Fotografische Se(h)quenzen

Als Architektin tätig, war die Fotografie immer Bestandteil meines Arbeitens. Somit habe ich eine Leidenschaft für strukturelles Sehen entwickelt. Ich liebe es, auf fotografische Weise Formen und Strukturen aus der Natur abstrahiert darzustellen, so dass neue Blickwinkel und Assoziationen beim Betrachter entstehen können. Diese fotografischen Se(h)quenzen entführen in Augenblicke des Innenhaltens, des Staunens über das doch so Naheliegende. Elemente der Natur treffen aufeinander, Licht spielt mit Luft, Bewegung spielt mit Ruhe. Raum für den Betrachter, sich selbst darin zu finden. Selbst lebe ich inzwischen schon 30 Jahre in einem kleinen Dorf in Nordwestmecklenburg, wo wir ein zerfallenes Bauernhaus über viele Jahre selbst wieder zum Leben erweckt haben. Aufgewachsen in Berlin, habe ich nun gern den Blick auf den Fernsehturm eingetauscht gegen einen Ort, wo Licht und Wind mich die Nähe der Ostsee spüren lassen.


08. August bis 30 September 2020

Elga Voss - Malerei - Objekte - Radierung

So unterschiedlich, wie die Themen, mit denen sich Elga Voss künstlerisch auseinandersetzt, so vielfältig wählt sie auch die Materialien aus, mit denen sie arbeitet. Neben der klassischen Leinwand, auf der sie mit Pigmenten und Binder, Ölkreiden, chinesischer Tusche und Acrylfarben malt oder druckt, kommen auch Asche, Wachs, Holz, Marmor, Bleche, Eisen, Stofffetzen, Nägel und verschiedenste Papiere zum Einsatz.

 

Elga Voss beschäftigt sich programmatisch gerne über einen längeren Zeitraum mit Themenbereichen, wie z.B. den "See-Zeichen", den "Morse-Zeichen", dem "Buch der Wandlung (I Ging)" oder auch dem "Schlemmen & Trinken". Sie sagt selbst dazu: “Es ist bereichernd sich länger und durchaus in zeitlichen Abständen erneut ein und demselben Thema zu widmen. Dadurch ändert sich oftmals die Sichtweise auf die Dinge und gibt mir neue Impulse für die künstlerische Umsetzung."