Partner, Freunde und Förderer

 

Ohne freundschaftliche und tatkräftige Unterstützung geht nicht viel im Leben. So ist das auch bei uns. Freunde, Partner und Förderer des Klostervereins Rehna bilden inzwischen ein stabiles Netzwerk, in dem man sich gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite steht.

Regionalmarke / Biosphärenreservat Schaalsee / Elbe

Seit 2004 gehört der Klosterverein Rehna e. V. mit der von ihm geführten Kloster- und Stadtinformation auf Landkarten und als Inhaber der Regionalmarke „Für Leib und Seele“ zum UNESCO- Biosphärenreservat Schaalsee. Alle zwei Jahre wird jeder Partner vom Biosphärenreservatsamt geprüft und die Berechtigung des Führens dieser Marke mit einer Urkunde bestätigt. Unsere Marke ist außen an der Wand der Information zu entdecken.

Nachhaltiges Leben und Wirtschaften, z. B. keine Verwendung von Plastikartikeln, umweltfreundliche Bearbeitung des Klostergartens und der Hinweis für unsere Gäste, diese Natur- und Kulturlandschaft zu achten und zu schützen sind u. a. Kriterien der Beurteilung.

Paalhuus, Wittenburger Chaussee 13, 19246 Zarrentin

www.schaalsee.de

Gemeinschaft der Klosterstätten in Mecklenburg - Vorpommern

Im Zuge der zunehmenden Bedeutung der Klöster in unserem Bundesland und mit der Absicht, diese Klöster miteinander zu vernetzen und in der Öffentlichkeit noch bekannter zu machen, wurde 2011 die Gemeinschaft der Klosterstätten als Verein ins Leben gerufen. Zwölf Klöster gehören derzeit dazu. Von Anfang an ist Kloster Rehna, vertreten durch Vereinsmitglieder, im Vorstand dabei. Ein Aufgabenbereich ist die  Verbindung von Kloster zu Kloster über Pilger- und Wanderwege herzustellen, die auch mit dem Rad befahren werden können. So gibt es schon seit ein paar Jahren die Karte vom „Klosterdreieck“, das die Klöster Rehna, Ratzeburg und Zarrentin miteinander vernetzt. Im Rahmen einer Zisterzienserroute hat der Klosterverein den Weg vom Kloster Rehna über Zarrentin nach Lauenburg in Kartenform entwickelt. Damit ist die Verbindung zur Via Baltica hergestellt. Die Route vom Kloster Rehna zum Kloster „Sonnenkamp“ in Neukloster ist in Arbeit und wird Ende 2019 als Karte vorliegen.

Sagen- und Märchenstrasse

Auf einer Reise entlang der Sagen- und Märchenstraße Mecklenburg- Vorpommerns gibt es Vieles zu entdecken. Lassen Sie sich vom Charme der Sagen- und Märchenfiguren verzaubern. Das Schweriner Petermännchen, ein Schlossgeist, belohnt die Guten und bestraft die Bösen. Der Räuber Vieting aus Parchim treibt sein Unwesen nicht nur auf dem Sonnenberg, Plaulina ist eine gutmütige Hexe aus Plau am See und die Dükermutter stammt von der Insel Poel. In Grevesmühlen treibt Capt'n Flint auf der Suche nach einem Schatz sein Unwesen und am Schaalsee begleiten Sie die Elfen. Neben den Sagen und Märchen gibt es Sehenswertes in den idyllischen Orten und Regionen zu erleben und die Erwachsenen sehen die Welt plötzlich wieder mit Kinderaugen. Besuchen Sie die Sagen- und Märchenstraße zu Fuß oder per Rad.

Weitere touristische Partner

 

Tourismusverband Mecklenburg- Vorpommern     www.auf-nach-mv.de

Verband Mecklenburgischer Ostseebäder e. V.     www.ostseeferien.de

Tourismusverband Schweriner Seenland              www.schwerinersee.de

Verbundene Evangelische Kirchgemeinde

Rehna - Kirch Grambow - Meetzen

www.kirche-rehna.de

Kulturstiftung des Bundes

Halle Saale

www.kulturstiftung-des-bundes.de

Kloster Zarrentin

Zisterzienserkloster und Heimatmuseum

Kirchplatz 8, 19246 Zarrentin am Schaalsee

www.kloster-zarrentin.de

Landkreis Nordwestmecklenburg

Rostocker Straße 76

23970 Wismar